Kelim

Kelim Teppiche erleben einen unglaublichen Aufschwung an Beliebtheit, insbesondere für moderne Einrichtungsstile. Das ist nicht verwunderlich, bedenkt man ihr tolles farbenfrohes Design und die hohe Tradition, die an diesen Teppichen haftet. Kelims sind nicht geknüpft, sondern werden von Nomaden in der Türkei, dem Kaukasusgebiet, dem Iran, Afghanistan und dem Lebensraum der Turkmenen von Hand gewebt. Außerdem haben sie auch keinen Flor. Daher tragen Sie auch den Namen Flachgewebe. Sie dienten ursprünglich als Decke oder zur Verschönerung des Bodens der Zelte von Nomaden, die sie ursprünglich fertigten. Erst im Laufe des letzten Jahrhunderts fanden diese zeitlosen Teppiche auch in Europa Beachtung.

Showing all 4 results